Rund 60 R16 mit ihren Fahrern und Beifahrern aus Frankreich, Niederlande, Belgien, Deutschland und 1 Schwede haben sich auf den Weg nach Le Havre gemacht um gemeinsam den 50. Geburtstag zu feiern.
Und wir waren dabei: 7 deutsche und 4 niederländische Fahrzeuge unseres Clubs !
Wir verbrachten ein wunderschönes, erlebnisreiches Wochenende in LeHavre und Umgebung.  Bestens organisiert vom CAR von Sandouville (Club des Amateurs D‘ Anciennes Renault) unter Federführung von Alain Courel.
Viele Bilder findet ihr auch auf der Seite von Rolf Stauber (http://www.rebuats.de/) unter
https://picasaweb.google.com/110006650305190960813/2015062528R16TreffenInSandouville?authkey=Gv1sRgCJL-5-WozPDpbA&feat=directlink

zur Bildergalerie für Mitglieder

 

 

 

Der erste Höhepunkt war am Freitag das Treffen in der Renault Fabrik in Sandouville, der Geburtsstätte aller R16. Seit letztem Jahr wird in dieser Fabrik der Trafic produziert, nach langen Jahren der gesamten PKW Palette von R16 bis Espace IV und  Laguna.
Unsere Autos  wurden hinter den Werkstoren vor dem „Espace Communication“ ausgestellt, sodass sie bei Schichtwechsel alle Renault Mitarbeiter betrachten konnten. Nicht nur bei dieser Gelegenheit hat uns ein Moderator vom Radio France bleu im grünen Trafic–Lautsprecherwagen mit passender Musik, Informationen und Interviews unterhalten. Nach der offiziellen Begrüßung im Kommunikationszentrum und Eröffnung des Buffets konnten wir gestärkt den 2- stündigen Werksrundgang bei schönstem Sommerwetter und in kompletter Sicherheitsausrüstung antreten. Ehemalige Renault Angehörige, wie Alain Courel trugen noch einige Informationen zur Führung bei, obwohl unser Führer sehr kurzweilig war.
Zum Abschluss des Besuchs verabschiedeten wir uns mit einem Autokorso durch das Werk und viel Gehupe von den pausierenden Renault Mitarbeitern. Als Krönung bekam jeder Teilnehmer  bei der Ausfahrt einen interessanten Jubiläumsbildband der Fabrik, der die Historie und die im Werkproduzierten Modelle zeigt. Danach ging es nach einem kleinen Zwischenstopp in das Dorf Sandouville zum Sektempfang des Bürgermeisters.
Samstagmorgen trafen wir uns alle in St-Germain-Village an der Turnhalle, vom grünen Trafic bereits erwartet. Nach einem französischen Frühstück, bestehend aus allerlei süßen Backwaren und Kaffee, machten wir uns zur Ausfahrt zum Schloss: Chateau La Motte in Montfort-sur-Risle auf.
Viele Streckenpostensorgten dafür dass keiner vom Weg abkam und Platzanweiser  für ein geordnetes, schnelles Einparken. Überall kamen Zuschauer und Interessenten vorbei  da die Veranstaltung in der örtlichen Presse mit Programm und Streckenführung bestens angekündigt wurde.
Nächster Zwischenstopp war zum Umtrunk bei 2 Renault-Händlern in Lieurey und gegen 11:30 erreichten wir unser Tagesziel.
In einem großen Kreis wurden die R16 auf der Wiese vor dem Schloss platziert. Mit Blick auf Schloss und die Bühne unseres Moderators machten es sich die Teilnehmer auf den mitgebrachten Decken und Stühlen vor ihren Autos bequem. Jeder genoss die Freizeit auf seine Art, mit erzählen, lesen, schlafen, die Gegend erkunden oder auch Gesprächen mit Besuchern. Ein Renault Mitarbeiter kam mit seiner Familie bei uns vorbei und wollte dem Sohn, der wiederum auch in der Fabrik in Sandouville arbeitet, den R16 in Details zeigen und wir konnten den jungen Mann mit R16 Technik beeindrucken.
Am Nachmittag, nachdem wir uns mit einem vorbereiteten  kalten Menü gestärkt hatten, fand der Concours d’Elegance statt. Autos und Teilnehmer wurden davor noch herausgeputzt und die Fahrzeuge und das Team blumig präsentiert. Gegen 18:00 fand die Siegerehrung mit Vergabe von Pokalen statt. Unser Club war mit 3 prämierten Fahrzeugen von Witte, De Bruin und Looijs vertreten!
Anschließend gingen wir zum Abendprogramm über: „Soiree dansante“ war angesagt. Im Festzelt im Schlosshof waren bereits die Tische für uns gedeckt , die Band bereitete den Auftritt vor. Bei flotter  Musik , Tanz , verwöhnt mit leckerem Essen und französischem Wein genossen wir den warmen Sommerabend.
Nachdem die Wunderkerzen auf der schönen Geburtstagstorte abgebrannt waren gab es ein Stück zum Nachtisch und der krönende Abschluss bildete um 23:30 ein grandioses Feuerwerk.
„Ausgeruht“ ging es am Sonntag noch einmal über die beeindruckende, bereits vertraute, „Pont de Normandie“ in das Städtchen St. Romain- de- Colbosc zum Frühstück in der Mairie, danach nach einem Zwischenstopp in Goderville weiter nach Fecamp.
In Fecamp angekommen wurden wir auf der Strandpromenade, inmitten von flanierenden Strandbesuchern, zum Parken eingewiesen. Nach einem kurzen Besuch am Wasser ( wir nutzten die Gelegenheit) ging es zum Mittagessen in das gegenüberliegende Restaurant „ Les Terre-Neuvas“ . Das exzellente 4- Gänge Menü wurde durch den herrlichen Blick auf den Strand und unsere R16 bei strahlendem Sonnenschein gekrönt. Die Bürgermeisterin von Fecamp ließ es sich nicht nehmen uns recht herzlich zu begrüßen und uns ein kleines Andenken zu überreichen. Sie betonte , wie schon einige andere Redner, die wichtige wirtschaftliche Rolle der Fabrik in Sandouville für die Region.
Nach dem Genuß des Essens, am Wein konnten sich wie meist nur die Beifahrer erlaben, ging es auch schon weiter Richtung Le Havre. Nach einem letzten Halt am Stadion, auch dort von Zuschauern begrüßt, die interessiert zwischen den Autos herumgingen, machten wir uns unter Polizeibegleitung, die uns den Weg bahnte, auf zur Strandpromenade von LeHavre.

Es war Sonntag, schönstes Wetter und viele Leute am Strand und auf der Promenade unterwegs , viele Zuschauer die sich um unsere Renaults tummelten. Unser Moderator hatte immer noch den Elan und die Stimme Leute zu interviewen und zu informieren, unterbrochen von Musik. Gegen 18:00 löste sich die Versammlung auf, der Event war zu Ende und jeder ging wieder seiner Wege.
Es war ein sehr schönes , gut organisiertes Treffen mit vielen Höhepunkten , sehr interessantem Fabrikerlebnis , herrlicher Landschaft, schönem Wetter, gutem Essen und Trinken. Ehemalige Werksleiter oder Mitarbeiter von Renault, wie z.B. auch Alain Courel , bereicherten die Gespräche mit viel Insiderinformationen und Geschichten.
Das Jubiläumstreffen wird uns lange in Erinnerung bleiben!

Vielen Dank an dieser Stelle an Alain und sein Team !
Hans Braun-Leva

Viele Bilder findet ihr auch auf der Seite von Rolf Stauber (http://www.rebuats.de/) unter
https://picasaweb.google.com/110006650305190960813/2015062528R16TreffenInSandouville?authkey=Gv1sRgCJL-5-WozPDpbA&feat=directlink

zur Bildergalerie für Mitglieder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück